Telefonservice unter 04122 44639

  Deutschlandweiter Versand

  14 Tage Rückgaberecht

  info@jepoplastgmbh.de

2K EP-Sperrschicht EA

2K EP-Sperrschicht EA
Dieser Artikel ist momentan nicht auf Lager. Kontaktieren Sie uns für eine genaue Lieferzeitangabe.
67,46 € *
Inhalt: 9 Kilogramm (7,50 € * / 1 Kilogramm)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Fragen Sie diesen Artikel an

Kilogramm:

  • E209
  • 10,20 kg
  • Detaillierte Angebote gerne auf Anfrage.
Einsatzgebiete: Eine spezielle Grundierung für verölte, mineralische Untergründe, die aber... mehr
Produktinformationen "2K EP-Sperrschicht EA"

Einsatzgebiete:
Eine spezielle Grundierung für verölte, mineralische Untergründe, die aber vorher gereinigt wurden und noch mattfeucht sind.
Durch die höhere Viskosität gegenüber einer normalen Grundierung, lässt sich die EP-Sperrschicht gleichzeitig als Grundierung und Kratzspachtelung (Ausgleichschicht) auftragen. 
Desweiteren ist die Sperrschicht für aufsteigende Feuchtigkeit unter Beschichtungs- Systemen, aber auch unter allen feuchtigkeitsempfindlichen Oberbelägen wie z.B. PVC; Parkett; Fliesen usw. geeignet. Sie sperrt Kapillare und Poren auf zementgebundenen Untergründen ab und kann im Anschluss mit EP- und PU-Beschichtungssystemen überarbeitet werden.

Eigenschaften:
  • Verarbeitung auf verölten, aber vorher gereinigten Betonuntergründen
  • Zeichnet sich durch hervorragende Benetzungs- und Haftungseigenschaft auf feuchten Beton-/ Estrichuntergründen aus und vermindert das Risiko osmotischer Blasenbildung
  • Ist wasser-, seewasser- und abwasserfest
  • Beständig gegenüber verdünnten Säuren, Laugen, Mineralölen, Schmier- und Treibstoffen
Verarbeitung:
Abschaben von öligen, fettigen Schmutzkrusten. Entfernen nicht tragfähiger oder Aufrauhen glatter Beton/Zementestrich-Oberflächen - durch Kugelstrahlen, Fräsen oder Hochdruckwasserstrahlen (> 600 bar) entfernen.
Fläche mit Beton Dekontaminierer je nach Verölung mehrmals laut Technischem Merkblatt reinigen. Reinigungsvorgang solange wiederholen, bis Untergrund an der Oberfläche öl-, fettfrei und sauber ist. Nach dem letzten Reinigungsgang Untergrund besonders gründlich absaugen. Unmittelbar nach dem letzten Reinigungsgang die 2 Komp. EP-Sperrschicht auf den mattfeucht aussehenden Untergrund auftragen. Kann die EP-Sperrschicht nicht innerhalb einer Stunde nach der letzten Reinigung aufgetragen werden, so ist ein erneuter Reinigungsgang unbedingt erforderlich.

Verarbeitung:
Die Komponente A (Harz) in einen 30 L Eimer umschütten und den Füllstoff langsam unter einem schnell laufenden Rührwerk zugeben. Die Mischzeit beträgt ca.2 Minuten!
Dann die Komponente B restlos in das -jetzt leere Behältnis - der Komp.A entleeren, kurz mit den Resten aus dem Eimer der Komp.A vermischen, anschließend die Gesamtmenge zu der Füllstoff / Komp. A-Mischung in den 30 L Eimer geben und noch mal ca. 1 Min. mischen. Dann die vollständige Mischung noch einmal umtopfen und erneut ca. 1 Min. mischen! Generell empfiehlt es sich das angemischte Material sofort auf der Fläche zu verteilen, da es dadurch länger verarbeitungsfähig bleibt.
Das angemischte Material mit einem Gummischieber oder Traufel auftragen (Verbr. min.0,5 kg/m²) und nach einer Wartezeit von ca. 15 Min. mit einer Malerwalze nachrollen ohne hierbei zusätzliches Material zu verwenden (sollte sich nach der Trocknung ein Schmierfilm an der Oberfläche gebildet haben, wie verdrängtes Restöl oder Feuchtigkeit, muss dieser entfernt werden).
Die Sperrschicht kann ihre Sperrwirkung nur dann entfalten, wenn 2 Aufträge ausgeführt werden, wobei der zweite Sperrschichtauftrag innerhalb 24 Stunden erfolgen muss, da er sonst nicht anhaften wird. Also: nach der Trocknung der ersten Schicht (mind. 12 h/20°C - max. 24 h) ist der oben beschriebene Arbeitsgang zu wiederholen (Verbrauch min. 0,5 kg / m²).
Soll nach der Trocknung mit Fliesenkleber; zementgebunden Spachtelmassen oder sonstigen zu verklebenden Oberbelägen weitergearbeitet werden, ist in die noch frische 2. Schicht ein Quarzsand der Körnung 0,3 - 0,9 mm ca. 2,0 kg/m2 einzuwerfen. Soll mit einer EP-Beschichtung der weitere Belagsaufbau erfolgen, ist mit ca. 0,2 kg/m² abzusanden. Nach einer Trocknungszeit von min. 24 h kann mit jeder beliebigen Spachtelmasse weitergearbeitet werden. Nichtanhaftende Quarzsandreste müssen vor der Beschichtung entfernt werden!

Materialverbrauch:
Als Sperrschicht: Je nach Untergrund 2 Arbeitsgänge je ca. 0,5 - 0,7 kg/m2 mit dem Gummischieber aufgebracht. Eine Verarbeitung mit der Spachtelzahnung Nr. 10 und anschießendem nachwalzen mit einer Malerwalze ist auch möglich.
Als Grundierung: Mit der Malerwalze ca. 0,20 - 0,35 kg / m2
Als Grundier-Kratzspachtel: Mit der Traufel aufgetragen ca. 0,5 - 1,5 kg /m2 (abhängig nach der Rauigkeit der Oberfläche)

Für weitere Details laden Sie bitte das Technische Merkblatt herunter oder kontaktieren uns. Das Technische Merkblatt/Sicherheitsdatenblatt ist in der Lieferung mit inbegriffen.
Weiterführende Links zu "2K EP-Sperrschicht EA"
Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "2K EP-Sperrschicht EA"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen