Telefonservice unter 04122 44639

  Deutschlandweiter Versand

  14 Tage Rückgaberecht

  info@jepoplastgmbh.de

Auffrischen von Epoxidharzböden - wieder glänzend, kratzfrei und voller Leuchtkraft

Sie haben Bedenken, dass der gewünschte Epoxidharzboden nach einiger Zeit nicht mehr so schick ist, wie zur Anfangszeit? Die Sorge können wir Ihnen nehmen, denn es gibt mehrere Möglichkeiten, den Boden lange strahlend schick zu erhalten bzw. wenn die Farbwahl nicht mehr so gefällt wie zuerst, ihn zu überarbeiten.

 

Möglichkeit Nr. 1 - Pflege
Den Boden pflegen? Warum - bei Fliesen oder Laminat muss ich das auch nicht machen! Ganz recht - aber mit Pflege meinen wir auch nur, dass Sie den passenden Reiniger für die Bodenbeschichtung auswählen. Also keine Mehrarbeit für Sie, ganz im Gegenteil sogar. Denn Wischen würden Sie auch andere Bodenbeläge, aber bei einer Beschichtung ist dies noch einfacher, da auf keine Fugen geachtet werden müssen, worin sich der Dreck ja so gerne sammelt. Aber was ist denn nun mit dem "passenden" Reinigungsmittel? Wir bieten extra für Kunststoffbeschichtungen eine Wischpflege an, die wie jede anderes Wischkonzentrat auch, einfach mit Wasserverdünnt auf dem Boden aufgetragen wird. Es gibt auch andere Mittel, die für den Boden geeignet sind, allerdings ist die Bodenbeschichtung zwar für viele Chemikalien geeignet - aber manche greifen sie auch an. Dann doch lieber unsere Wischpflege... oder? ;)

Möglichkeit Nr. 2 - Schutzfilm
Um kleine Kratzer auszubessern und wieder Glanz (oder auch Matte, je nach belieben) einzubringen, empfielt es sich, eine Polymeremulsion aufzubringen. Diese verschließt kleine Kratzer, sodass die Oberfläche wieder geschlossen ist und sich kein Schmutz mehr darin sammeln kann. Vorher muss die Bodenbeschichtung allerdings mit der Grundreinigung behandelt werden. Glänzend oder Matt, stellt sich hier aber noch die Frage, denn die Polymeremulsion gibt es in - nun, glänzend oder seidenmatt!

Möglichkeit Nr. 3 - Überbeschichten/Versiegeln
Wenn die Bodenbeschichtung nun wirklich ziemlich durch ist, die Farbe verblasst oder nicht mehr im Trend, oder viele Kratzer oder ähnliches eingekommen ist, dann bleibt nur noch der Weg: nochmal drüber mit Epoxidharz! Aber keine Sorge, das wird nicht wieder so aufwändig wie bei der Ursprünglichen Dickbeschichtung. Für ein Auffrischen oder Ändern der Farbe, reicht lediglich das Überstreichen mit einer farbigen Versiegelung. Die vorige Beschichtung muss lediglich angeschliffen und abgesaugt werden, damit die neue Farbe gut hält. Und wie bei herkömmlichen anderen Farben, ist hier auch die Devise: Von Hell auf Dunkel geht immer - von Dunkel auf Hell, kommt es auf die Schichten/Schichtstärke an ;)

Ihnen ist nicht ganz klar, welche der Methoden nun für Ihre Zwecke die sinvollste und kostengünstigste ist? Dann melden Sie sich bei uns, wir helfen da gerne weiter. Damit es bei Ihnen zukünftig wieder farbig, strahlend, schön ist!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Wischpflege für Bodenbeschichtungen Wischpflege für Bodenbeschichtungen
Inhalt 10 Liter (4,40 € * / 1 Liter)
44,00 € *
Grundreiniger für Kunststoffbeschichtungen Grundreiniger für Kunststoffbeschichtungen
Inhalt 10 Liter (5,89 € * / 1 Liter)
58,91 € *
Polymerdispersion, 5 L Polymerdispersion, 5 L
Inhalt 5 Liter (15,17 € * / 1 Liter)
ab 75,86 € *
4K EP-Versiegelung WE, farbig 4K EP-Versiegelung WE, farbig
Inhalt 4 Kilogramm (18,64 € * / 1 Kilogramm)
ab 74,54 € *